Willkommen beim

Mehr als nur ein Tischtennisverein...

"
 
 
Ab dem 22.06.2020 wird aller Voraussicht nach wieder das Training in der Kreissporthalle stattfinden, jedoch bisher nur in der Kreissporthalle. Also jeden Montag und Freitag.
 
Es sind pro Hallendrittel 10 Personen erlaubt. D.h. montags können wir mit 20 und freitags von 19 bis 20:30 Uhr mit 10 und ab 20:30 Uhr mit 20 Personen trainieren.
 
Damit wir auf jeden Fall nicht zu viele werden, wird es eine wöchentliche Doodle-Liste geben, in der man sich zum Training eintragen kann. Diese wird in der Whatsapp-Gruppe zu finden sein. Sollten sich mehr Leute eintragen als erlaubt, so werden die pausieren müssen, die dann zu dem Zeitpunkt am öftesten trainiert haben.
 
Im Training ist Doppel verboten. Einzel mit abwechselnden Personen ist erlaubt. Die Duschen werden geschlossen sein. Ansonsten appellieren wir an euren gesunden Menschenverstand, Abstände und weiteres zu beachten und einzuhalten.
 

Spielberichte 26./27.10.2019

WhatsApp Image 2019 10 27 at 17.40.18

2. & 5. Herren sowie 1. Jugend weiter ungeschlagen – Deutliche Niederlagen für 1. Damen und Herren

 

Spielberichte 26./27.10.2019

  • 9:2 TSV Kuppingen – TTC Singen
  • 2:9 TTC Iffezheim – TTC Singen II
  • 3:8 TTV Radolfzell IV – TTC Singen V
  • 2:8 TTC Singen – TTF Rastatt (D)
  • 1:9 TTC Mühlhausen II – TTC Singen (J)
  • 8:2 TTV Radolfzell II – TTC Singen II (J)

Bilanz: 3 Siege, 3 Niederlagen

Gegen Kuppingen konnten die ersten Herren endlich den 4:9-Fluch beenden und ein anderes Ergebnis einfahren. Mit der 2:9 Niederlage hätte man sich aber lieber wieder das alte Ergebnis gewünscht. Im Doppel war man einmal erfolgreich und zum ersten Mal musste sich danach unser vorderes Paarkreuz mit 1:3 geschlagen geben. Von den anderen kam leider nichts zählbares mehr raus. Dannegger JP war noch am nächsten dran mit seiner 2:0 Satzführung. Die vierte Niederlage in Folge bedeutet nun Abstiegsplatz.

WhatsApp Image 2019 10 27 at 17.40.21(1)Weiter reibungslos läuft es bei den zweiten Herren. Gegen Iffezheim gab es einen ungefährdeten 9:2 Auswärtserfolg. Mit dabei natürlich wieder die Fünfsatzstärke, die mit 4:0 an unser Team gingen. Gleich zu Beginn in den ersten beiden Doppeln war man voll da im letzten Satz. Nach dem 3:1 Anschluss von Iffezheim, enteilte man uneinholbar mit einem 5:0 Lauf davon. Die Nr. 1 Iffezheims holte dann noch den zweiten Punkt, ehe Dannegger das deutliche Ergebnis besiegelte. Damit liegt man nur noch einen Punkt hinter Freiburg III, die aber noch ein Spiel mehr auf den Knochen haben.

Fünfter Sieg im fünften Spiel. Auch für die fünften Herren könnte es derzeit kaum besser laufen. Radolfzell IV erwies sich bisher aber als hartnäckigster Gegner beim 8:3 Erfolg. Der erste Doppelverlust und ein 3:3 Zwischenstand verhießen ein offenes Spiel. Von einer Spannung wollten die fünften Herren aber wohl nichts wissen und gaben danach kein Einzel mehr ab. Spannend bleibt es aber an der Spitze der Kreisklasse C Staffel 2, da man nun punkt- und spielgleich mit Illmensee auf Position eins liegt.

Nichts zu holen gab es für unsere Oberligadamen gegen die noch ungeschlagenen Frauen aus Rastatt. Mit 2:8 musste man sich deutlich geschlagen geben, hätte aber das Spiel noch ein bisschen spannender gestalten können, wenn man nicht alle drei Fünfsatzspiele abgegeben hätte. Dabei fing es prima an mit der 2:1 Führung. Dann legte Rastatt aber richtig los und gewann die nächsten vier Einzel mit 3:0. Es folgten drei weitere Einzelniederlage, zwei davon im fünften Satz. Mit zwei Siegen und 2 Niederlagen liegt man aber derzeit voll im Soll und im Mittelfeld der Tabelle.

Unsere erste Jugend peilt den Aufstieg nach der Hinrunde an und dafür darf sie sich weiterhin berechtigte Hoffnungen machen nach dem 9:1 Auswärtssieg gegen Mühlhausen II. Nach dem 1:1 Zwischenstand wurde es zu einer einseitigen Partie und man gewann die restlichen acht Einzel alle sehr souverän. Damit liegt man aufgrund des einen mehr gespielten Spiels auf Rang 1. Ein Dreikampf um den Aufstieg zwischen Mimmenhausen II, Mühlhofen und unserer Jugend zeichnet sich ab.

Unsere zweite Jugend muss sich leider weiterhin mit dem letzten Tabellenplatz begnügen nach der 2:8 Pleite gegen Radolfzell II. Nachdem man mit einem Fünfsatzsieg zum 1:1 ausglich, verlor man leider die nächsten zwei Einzel im fünften Satz. So war nach 1:6 das Spiel bereits gelaufen. Ein Punkt konnte dann noch beigesteuert werden, bevor Radolfzell mit zwei weiteren Siegen das Spiel beendete.

Nächsten Spiele:

02.11.2019 Auswärts

  • TTC Beuren a.d. Aach II – TTC Singen IV (18 Uhr)
  • TTC Beuren a.d. Aach IV – TTC Singen V (18 Uhr)
  • TV Überlingen II – TTC Singen II (J) (18:30 Uhr)

03.11.2019 Auswärts 14:00 Uhr

  • TTC Beuren a.d. Aach – TTC Singen III

04.11.2019 Kreissporthalle Singen 20 Uhr

  • TTC Singen II – TTS Gottmadingen (S)

SB

WhatsApp Image 2019 10 26 at 19.54.42