Suche
  • Andreas Harder

Philip Dannegger ist Deutscher Meister - Andrea Schödel mit zweitem und drittem Platz

Aktualisiert: 31. Aug.

Rückblick auf die Deutschen Meisterschaften der Senioren 2022 in Völklingen.



Vom 04. Bis 06. Juni 2022 fanden im saarländischen Völklingen die Deutschen Meisterschaften der Senioren und Seniorinnen statt. Andrea Schödel und Philip Dannegger vom TTC Singen waren dabei, auch Rolf-Dieter Loss, der weiterhin Vereinsmitglied ist. Und alle drei landeten mindestens einmal auf dem Treppchen.



Beginnend mit Andrea Schödel, die im Doppel der Seniorinnen 60 an der Seite von Gerti Dietrich dritte wurde. Ein 3:0 im Achtel- und ein knapper 3:2 Sieg im Viertelfinale brachten sie ins Halbfinale, wo man dann leider genauso knapp im fünften Satz verlor. Im Mixed 60 lief es an der Seite von Rolf-Dieter Loss sogar noch ein wenig besser. Hier gelang ein überragender zweiter Platz. Leider verlor man auch hier im Finale erst im fünften Satz. Im Einzel 60 wurde Andrea mit drei Siegen in ihrer Vierergruppe erste.


Im Viertelfinale musste sie sich dann aber mit 1:3 geschlagen geben. Besser hingegen hätte es für Philip Dannegger im Doppel der Senioren 50 nicht laufen können. An der Seite von Pedro Pelz verlor man in vier Spielen insgesamt nur einen einzigen Satz und gewann somit souverän die deutsche Meisterschaft. Im Mixed 50 war, nachdem Philip mit Katja Stierle 3:0 im 16-tel Finale gewann, im Achtelfinale nach einer 0:3 Niederlage schon Schluss. Im Einzel 50 ging es leider nicht über die Gruppe hinaus, ein dritter Platz in dieser bedeutete das Aus. Rolf-Dieter Loss holte wie bereits erwähnt im Mixed 60 mit Andrea Schödel die Bronzemedaille. Im Doppel 60 an der Seite von Axel Schorradt war nach einem 3:0 Sieg im Achtel- dann im Viertelfinale Schluss, in welchem man mit 1:3 verlor. Im Einzel 60 ging er ohne Satzverlust als Gruppensieger in die KO-Runde. Ein 3:2 Sieg im Achtelfinale kam da noch hinzu. Im Viertelfinale war es mit einem 0:3 dann vorbei.


SB



49 Ansichten0 Kommentare