top of page
  • simeonbuchczyk

(Fast) alle Mannschaften punkten im Januar

Aktualisiert: 20. Feb. 2023

Spielberichte 14.01. - 29.01.2023


· 3:7 TSV Untergröningen – TTC Singen (D)

· 8:8 TTF Rastatt – TTC Singen

· 9:6 TTC Singen – FT V. 1844 Freiburg III

· 9:6 TTC Singen – DJK Oberschopfheim

· 9:6 TSV Mimmenhausen – TTC Singen II

· 4:6 TTC Mühlhausen III – TTC Singen III

· 8:2 TTC Singen III – TV Gaienhofen

· 0:10 W TTS Gottmadingen III – TTC Singen IV

· 7:3 TTC Beuren a.d. Aach III – TTC Singen IV

· 6:4 TTC GW Konstanz V – TTC Singen V

· 10:0 TTC Beuren a.d. Aach IV – TTC Singen V

· 5:5 TTC Singen V – SC Konstanz-Wollmatingen V

· 1:6 TTC Singen – TTV Bühlertal (J)

· 6:4 TTC Singen II – TT Mühlhofen-Frickingen (J)

· 8:2 TTC Beuren a.d. Aach III – TTC Singen II (J)

· 0:10 TSV Mühlhofen – TTC Singen (S)

· 8:2 TTC Singen – TTS Gottmadingen (S)


Bilanz: 9 Siege, 2 Unentschieden, 6 Niederlagen

Gelungener Auftakt unsere Damen in die Rückrunde. Gegen Tabellenschlusslicht Untergröningen blieb man seiner Favoritenrolle gerecht und gewann mit 7:3. Beide Doppel gingen nach Singen und auch danach lief es bis zur 5:1 Führung prächtig. Nachdem man dem Gastgeber zum zweiten Punkt gratulieren musste, war mit dem nächsten Einzel bereits die Partie zugunsten unserer Damen entschieden. Anschließend trennte man sich in den letzten beiden Einzeln mit 1:1. Oberliga BW: Platz 6 von 10, Punkte 9:11, Spiele 46:54 --> Klassenerhalt

5 von 6 Punkte konnte die erste Herrenmannschaft im Monat Januar holen und damit ihren zweiten Tabellenplatz festigen. Die Rückrunde begann mit einem aufregenden 8:8 Unentschieden gegen Rastatt. Von sieben Entscheidungssätzen gingen vier an unser Team. Vor den letzten zwei Einzeln führte man noch mit 7:6, kurze Zeit später lag man mit 7:8 und 0:2 Sätzen im Entscheidungsdoppel hinten. Doch Goldberg/Schädler kämpften sich zurück und sicherten den einen Punkt. Gegen Freiburg III lief es beim 9:6 Sieg daheim besser. Anfangs noch recht entspannt 5:1 geführt, führten vier Niederlagen in Folge zum 5:5. Doch zog man danach mit drei Siegen wieder davon und gab nur noch ein Einzel ab. Das gleiche Ergebnis 9:6 gab es einen Tag später auch gegen Oberschopfheim. Dieses Spiel schien lange Zeit schnell zu Ende zu gehen, nachdem unsere Herren bereits mit 7:1 führten. Doch Oberschopfheim gab nicht klein bei und kam bis zu einem 6:8 noch ran, ehe Rivizzigno im letzten Einzel den Deckel drauf machte. Verbandsliga Südwest: Platz 2 von 10, Punkte 19:5, Spiele 103:69 --> Relegation

Für die zweite Herren verlief der Rückrundenstart gegen Mimmenhausen nicht gerade nach Plan. Nachdem man in der Hinrunde noch mit 9:6 gewann, zog man dieses Mal mit 6:9 den Kürzeren. Der Anfang verlief vielversprechend, führte man mit 4:2. Doch anschließend gelang Mimmenhausen fünf Erfolge in Serie und zogen mit 7:4 davon. Unserer Mannschaft kam zwar nochmal auf 6:7 ran, aber zu mehr reichte es am Schluss leider nicht mehr. Landesklasse Gr. 10: Platz 2 von 10, Punkte 16:4, Spiele 85:33 --> Relegation


Bei der dritten Herrenmannschaft kann sich der Januar sehen lassen. Zwei Siege zum Rückrundenstart lassen nichts am zweiten Tabellenplatz anzweifeln. Beim 6:4 Erfolg gegen Mühlhausen III überzeugte die Nervenstärke in den Fünfsatzspielen im Team, von denen man drei von vier gewann. Doch trotz klarer 5:2 Führung brauchte es das letzte Einzel von Olbrich, um die zwei Punkte einzutüten. Weniger spannend lief es beim 8:2 Erfolg gegen Gaienhofen. Hier machte man vor den letzten Einzeln beim Zwischenstand von 6:1 bereits den Sieg perfekt. Viele 3:0 Ergebnisse säumten den Spielberichtsbogen, doch bei den zwei Fünfsatzspielen war man erneut beides Mal zur Stelle. Kreisklasse A: Platz 2 von 7, Punkte 13:3, Spiele 54:26 --> Klassenerhalt

Der Rückrundenstart in der vierten Mannschaft ist geglückt. Nach einer Nullnummer in der Hinrunde gelang gleich beim ersten Rückrundenspiel ein 6:4 Erfolg in Gottmadingen III. Nach einer 3:0 Führung gelang Gottmadingen der Ausgleich, ehe man wieder mit zwei Punkten in Front ging. Greiner-Perth Katharina besorgte im letzten Einzel dann den sechsten Punkt. Im Nachhinein wurde die Partie zu unseren Gunsten mit 10:0 gewertet, da Gottmadingen die Nr. 3 und 4 vertauscht hatte. Einen Tag später ging es gegen Beuren a.d. Aach III. Bis zum 3:3 Zwischenstand schlug man sich wacker, in den letzten vier Einzeln war jedoch kein Sieg mehr gegönnt, weshalb man mit 3:7 verlor. Kreisklasse C1: Platz 7 von 7, Punkte 2:14, Spiele 25:55 --> Abstieg

Auch die fünften Herren können in der Rückrunde ihren ersten Punktgewinn feiern. Es war zwar nur einer von sechs möglichen, aber ein erster Schritt. Gegen GW Konstanz V verlor man im ersten Rückrundenspiel noch knapp mit 4:6. Nach 2:6 war das Spiel bereits verloren, aber dennoch gelang es mit zwei Siegen in den letzten Einzeln das Ergebnis zu verschönern. Dagegen war bei der 0:10 Niederlage in Beuren a.d. Aach IV nichts zu holen. Aber dadurch ließ man sich nicht entmutigen und holte gleich im nächsten Spiel gegen Konstanz-Wollmatingen V mit einem 5:5 ihren ersten Punkt. Beim Stand von 4:5 war es Frei, der den benötigten Sieg zum Punktgewinn mit einem 3:0 Sieg beisteuerte. Kreisklasse D1: Platz 7 von 7, Punkte 1:17, Spiele 21:69 --> Klassenerhalt

Unsere erste Jugendmannschaft kann leider nicht von einem gelungenen Start in die Rückrunde profitieren. 1:6 verlor man daheim gegen Bühlertal. Beim Stand von 0:4 gelang Felix Schufft zumindest der Ehrenpunkt. Landesliga Gr. 5: Platz 9 von 10, Punkte 2:16, Spiele 14:57 --> Abstieg

Zur Rückrunde gelang es dem TTC Singen eine zweite Jugendmannschaft in die Kreisklasse A zu melden. Und diese ließ gleichmal mit einem 6:4 Erfolg gegen TT Mühlhofen-Frickingen (SG) von sich aufhorchen. Einen 1:3 Rückstand drehte man in eine 4:3 Führung um. Nach dem Ausgleich des Gastes brachten die letzten zwei Einzel die Entscheidung, die jeweils unsere Jungs für sich entscheiden konnten. Im zweiten Spiel konnte man diesen Erfolg gegen Beuren a.d. Aach III leider nicht wiederholen. Hier verlor man am Ende deutlich mit 2:8. Kurz gelang es zumindest zwei Punkte für den TTC Singen zu ergattern. Kreisklasse A RR: Platz 3 von 6, Punkte 2:2, Spiele 8:12 --> Klassenerhalt

Besser könnte die Rückrunde für unsere Seniorenmannschaft bisher nicht laufen. Mit zwei klaren Siegen kletterte man von Platz 6 auf Platz 2. 10:0 lautete das erste Spiel gegen Mühlhofen, in dem man nicht gewillt war, auch nur einen Punkt abzugeben. Beim 8:2 Sieg gegen Gottmadingen musste man dagegen zweimal dem Gegner zum dritten Satzgewinn gratulieren. Einmal in den Doppeln und zum Schluss beim Stande von 8:1. Bezirksliga: Platz 2 von 7, Punkte 8:8, Spiele 40:40 --> Klassenerhalt


sb

44 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page