top of page
  • simeonbuchczyk

Singen verliert Punkt

Spielbericht Tischtennis Verbandsliga Südwest, Herren


TTC Singen – TTC Willstätt 8:8

Ohne Stefan Goldberg und Christoph Wiemer, dafür erstmals mit Neuzugang Ivan Santivanez Portocarrero, spielt der TTC Singen zu Hause gegen den Drittletzten der Tabelle nur Remis. Ein gleichzeitiger Patzer des Spitzenreiters aus Offenburg macht das Saisonfinale nochmal spannend. Ein Sieg der Hohentwieler gegen Willstätt hätte den TTC auf einen Punkt verkürzen lassen, durch das Unentschieden ist man weiterhin mit zwei Punkten Rückstand immer noch in Lauerstellung.


Gegen Willstätt startete man mit einem Doppelsieg durch Frank Schädler / Philip Dannegger ernüchternd ins Spiel. In den Einzeln zeigte sich lange ein sehr ausgeglichenes Match, ehe Singen auf 7:4 davonziehen konnte und der Sieg in greifbarer Nähe schien. Mit einem Schlussspurt kämpfte sich Willstätt jedoch zurück in die Partie, die man im Schlussdoppel nach einem 2:0 Vorsprung für Singen ebenfalls noch zum Sieg und 8:8 Endstand drehen konnte. Singens Punkte erspielten Schädler (1), Santivanez (2), Dannegger (1), Mehne (1) und Rivizzigno (2).


(as)

94 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page