top of page
  • simeonbuchczyk

Singener Remis zum Saisonende

Spielbericht Tischtennis Verbandsliga Südwest, Herren


TUS Hüfingen – TTC Singen 8:8

Mit einem 8:8 Unentschieden trennen sich die Hohentwieler auswärts von der TUS Hüfingen und beenden die Spielzeit auf dem dritten Tabellenplatz hinter dem Meister DJK Offenburg II und dem ESV Weil. Da der ESV Weil die Singener kurz vor Saisonende noch überholen konnte, verpasste man den zweiten Rang und die damit verbundene Möglichkeit der Aufstiegsrelegation.

In Hüfingen musste man ohne Ivan Santivanez, Stefan Goldberg, Frank Schädler und Philip Dannegger antreten, die von Martin Mehne, Nico Rivizzigno, Oliver Hander und Wolfram Jäger vertreten wurden. In den Eingangsdoppeln blieb lediglich das Duo Hander / Jäger erfolgreich, so dass man direkt mit einem Rückstand in die Einzel gehen musste. Hier lieferte man sich ein spannendes Kopf an Kopf Rennen und konnte mit einer 8:7 Führung ins Schlussdoppel gehen. Das Hüfinger Spitzendoppel Stefan Lamm / Marc Hackenjos zeigte sich hier glänzend aufgelegt, so dass die Singener Christoph Wiemer / Andreas Harder ohne Siegchance blieben und man die Punkte im letzten Moment noch teilen musste.


Für Singen punkteten in den Einzeln Harder (1), Wiemer (1), Rivizzigno (1), Mehne (2), Hander (1) und Jäger (1).


(as)

102 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page